„Bilder vom Berg“ – Vorschau auf eine Ausstellung

Liebe Leser meiner Arlberg-Erinnerungen,

kaum hatte ich den letzten Text fertiggestellt und fing an, von einem weiteren Zeitzeugen der frühen „Arlberger Jahre“ zu erzählen, da erhielt ich die Einladung zur Eröffnung einer Ausstellung, die ich den Lesern meines Blogs nicht vorenthalten will. Auch sie hat  mit Erinnerungen an die Frühzeit des Arlberg-Skilaufs  zu tun hat.

Auf Initiative der Stiftung Friends of Hannes Schneider wird am 19.12.2018 eine Ausstellung eröffnet, die dem Fotografen Eugen Heimhuber gewidmet ist. Hier der Text der Einladung

Einladung zur Eröffnung der Freiluftausstellung

Der Fotograf Eugen Heimhuber hat  um die Jahrhundertwende und  danach mit seinem Bruder Fritz, dem Kemptner Arzt Dr. Max Madlener, dem Immenstädter Dr. Christoph Müller und dem Bregenzer Viktor Sohm sehr gewagte Bergfahrten mit Skiern in den Allgäuer Alpen und am Arlberg unternommen. Aus dem Nachlass der Familie Heimhuber zeigen wir eine repräsentative und bis dato weitgehend unveröffentlichte Auswahl von Bildern aus der Arlbergregion und dem Hochtannberggebiet.

Die Foundation Friends of Hannes Schneider und Stuben laden ein zur Eröffnung der Ausstellung am

Mi 19.12.2018, um 17.00 ins Après Post Hotel, Stuben

Begrüßung: Martin Rhomberg
Kurzfilm zum Projekt
Statements von Lena Heimhuber, Georg Larsch und Christof Thöny Eröffnung: Bgm. Florian Morscher

Die „Friends of Hannes Schneider“ werden auf diese Weise einen interessanten Beitrag leisten zu ihrem Stiftungszweck, nämlich der Erinnerung an den Arlberger Skipionier  Schneider und die Zeit , in der er zusammen mit einem überschaubaren Kreis von Sport- und Bergbegeisterten entscheidende Weichen gestellt – Weichen für eine Entwicklung, die (nicht nur in seiner  Arlberger Heimat) das Leben und die wirtschaftliche Basis von abertausenden Menschen geprägt hat. Eugen Heimhuber gehörte mit zu denen, die durch ihre Begeisterung und Initiative wesentlich dazu beigetragen haben.

Die Ausstellung wird für gesamte Wintersaison 2018/2019 zu sehen sein -hauptsächlich in Stuben, in Teilen aber auch auf der Alpe Rauz, der Ulmer Hütte und am Hochtannberg!

Ein Bildband mit ca. 130 Seiten soll im Januar 2019 erscheinen.

So viel aus aktuellem Anlass!

Euer Ekkehard „Ekki“ Bechler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.